Home Navigationspfeil ARD News

ARD News

Bundeswehr: Freiwilligendienst oder Wehrpflicht?

2011 wurde die Wehrpflicht ausgesetzt. Nun wird diskutiert, sie wieder einzuführen. Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer lehnt das ab, will aber einen neuen Freiwilligendienst installieren.

mehr lesen

Corona in Spanien: 200.000 Menschen dürfen Region nicht verlassen

Nach Lockerungen der Corona-Maßnahmen gibt es in Spanien wieder regionale Ausbrüche - auch in Katalonien. Rund um die Großstadt Lleida gibt es so viele Fälle, dass die Beschränkungen wieder verschärft wurden.

mehr lesen

Corona-Liveblog: Kanzlerin Merkel dankt älteren Menschen für Verständnis

Bundeskanzlerin Merkel hat den älteren Menschen für ihr Verständnis während der Corona-Pandemie gedankt. Eine Klage gegen die Maskenpflicht ist in Thüringen gescheitert. Die Freundin von US-Präsident Trumps Sohn wurde positiv getestet. Alle Entwicklungen zur Pandemie im Liveblog.

mehr lesen

Nach Corona-Ausbruch: Aktivisten protestieren gegen Tönnies

Etwa 100 Menschen demonstrieren vor dem Tönnies-Fleischbetrieb in Rheda-Wiedenbrück. Zuvor waren 30 Aktivisten mit Protestplakaten auf das Gelände eingedrungen. "Schluss mit der Ausbeutung von Mensch und Tier", lautet ihre Forderung.

mehr lesen

Deutschland- und Weltkarte mit Coronavirus-Fällen

Wie viele bestätigte Coronavirus-Fälle gibt es? Die interaktiven Karten geben einen aktuellen Überblick für Deutschland und die Welt. Sie zeigen auch an, wie viele Menschen gestorben und wie viele genesen sind.

mehr lesen

Trumps düstere Botschaft aus South Dakota

US-Präsident Trump hat zum Auftakt des Unabhängigkeitstags die Anti-Rassismus-Demonstranten attackiert. Eine Kampagne "zur Auslöschung unserer Geschichte" sei im Gange. Die Corona-Krise erwähnte er mit keinem Wort. Von Katrin Brand.

mehr lesen

Corona-Lockerungen: Durststrecke vorbei - Pubs wieder offen

"Herrlich", schwärmt ein Pub-Besucher in London. Seit diesem Wochenende dürfen Restaurants, Pubs und Cafés sowie Kinos, Museen und auch Friseure wieder öffnen - aber nicht in ganz Großbritannien.

mehr lesen

Chronologie der WHO: China hat Virus später als bekannt gemeldet

Bisher schien klar: Am 31. Dezember erfuhr die WHO von einem neuartigen Virus in China. Eine aktualisierte WHO-Corona-Chronik legt nun aber nahe, dass die chinesischen Behörden erste Corona-Fälle später und nicht von sich aus meldeten.

mehr lesen

Brasilien: Bolsonaro schwächt Maskenpflicht ab

Brasilien ist eines der am stärksten von Corona betroffenen Länder. Präsident Bolsonaro verharmloste die Pandemie lange Zeit. Eine vom Parlament beschlossene Maskenpflicht billigte er nun - aber in abgeschwächter Form.

mehr lesen

Corona unter Kontrolle im größten Slum Asiens

In Dharavi, einem der größten Slums der Welt, gab es im April den ersten Corona-Fall. Alle warnten davor, dass dieser Ort in Mumbai eine tickende Zeitbombe werden könnte. Doch Ende Juni gab nur noch 270 Neuansteckungen. Von Silke Diettrich.

mehr lesen

Flut in Japan: Zehntausende müssen Häuser verlassen

Die Flut hat ganze Wohngebiete unter Wasser gesetzt, Bäume und Brücken wurden mitgerissen: Im Südwesten Japans führten heftige Regenfälle zu Überschwemmungen. Die Bewohner brachten sich in Schutzräumen in Sicherheit.

mehr lesen

Medizinisches Team für die "Ocean Viking"

An Bord der "Ocean Viking" vor Sizilien haben Geflüchtete offenbar damit gedroht, sich das Leben zu nehmen. Die Organisation SOS Méditerranée rief den Notstand aus. Italien schickt ein medizinisches Team. Von Elisabeth Pongratz.

mehr lesen

Rassismusdebatte in den USA: Redskins sollen sich umbenennen

Seit Langem steht das American-Football-Team der Redskins in der Kritik. Der Vorwurf: Der Name würdige die indigenen Einwohner herab. Nun macht der Hauptsponsor Druck und fordert den Verein auf, sich umzubenennen. Von Katrin Brand.

mehr lesen

Idlib: Mohamed dribbelt wieder

Trotz Prothese spielt er Fußball: Der zehnjährige Mohamed ist einer von mehr als 22.000 Menschen, die im syrischen Bürgerkrieg ein Bein verloren haben. In Idlib hat er Hilfe gefunden - und Hoffnung. Von Daniel Hechler.

mehr lesen

Unruhen in Äthiopien: Die Wut im Land des Hoffnungsträgers

Seit dem gewaltsamen Tod des berühmten äthiopischen Sängers Hachalu Hundessa werden die Proteste in dem Land lauter. Das bringt den für seine Reformen gelobten Ministerpräsidenten Abiy in Bedrängnis. Von Antje Diekhans.

mehr lesen

Motorradfahrer protestieren gegen drohende Fahrverbote

Um Motorradlärm zu reduzieren, sollen künftig leichter Fahrverbote an Sonn- und Feiertagen ausgesprochen werden. In zahlreichen Städten protestierten Biker gegen eine entsprechende Bundesratsinitiative.

mehr lesen

AfD-Chef fünf Jahre im Amt: Meuthens Prüfung

Fünf Jahre lang hält sich Jörg Meuthen schon als Parteichef der AfD. Wie hat er das geschafft? Zu seinem Jubiläum hat er mit dem Fall Kalbitz die Partei in eine existenzbedrohende Krise getrieben. Von Kilian Pfeffer.

mehr lesen

Maut-Affäre: Scheuers Spielchen mit den Medien

E-Mails zeigen, wie das Verkehrsministerium versucht hat, kritische Berichterstattung zu "torpedieren". Der Deutsche Journalistenverband wirft dem Minister Medienmanipulation vor. Von M. Kaul und A. Kempmann.

mehr lesen

Rechtsextreme bedrohen Linken-Politikerin Wissler

Die hessische Linken-Politikerin Wissler fürchtet um ihr Leben. Wie sie gegenüber dem Hessischer Rundfunk bestätigte, erhält sie Drohmails. Die Täter hätten Zugang zu ihren persönlichen Daten. Eine Spur führt zur Polizei.

mehr lesen

Lychen in der Uckermark: Streit um den hüllenlosen Badespaß

Nackt in den See springen - das gehört in Lychen in der Uckermark dazu. Doch als an den Stränden Nackt-Yogis aufkreuzten, beschloss die Stadt ein Verbot. Über die neue Badeordnung ist ein erbitterter Streit entbrannt. Von Griet von Petersdorff.

mehr lesen

Das ändert sich im Juli: Mehr Rente, weniger Mehrwertsteuer

Die Renten und der Pflegemindestlohn steigen, die Mehrwertsteuer sinkt. Infizierte Haustiere müssen gemeldet werden. Einweg-Geschirr wird wohl aus dem Verkehr gezogen. Das ändert sich für Verbraucher im Juli.

mehr lesen

Zeitgeschichte: Die Tagesschau vor 20 Jahren

Tagesschau vor 20 Jahren: Wie sah die Welt vor 20 Jahren aus? Alle 20-Uhr-Sendungen der Tagesschau seit 1989 im Nachrichtenrückblick.

mehr lesen

Zukunfts-Podcast: Erstkontakt zu Aliens? Was dann?

Mal angenommen, wir entdecken außerirdisches Leben. Wie reagieren die Menschen darauf, panisch oder neugierig? Können wir uns überhaupt verständigen? Und was, wenn uns die Aliens nicht wohlgesonnen sind? Ein Gedankenexperiment.

mehr lesen

Wehrbeauftragte Högl: Über erneute Wehrpflicht debattieren

Die Aussetzung der Wehrpflicht im Jahr 2011 sei "ein Riesenfehler" gewesen, sagt die neue Wehrbeauftrage Högl. Sie stellt nun eine Wiedereinführung zur Diskussion - auch als Schutz vor rechtsextremen Tendenzen.

mehr lesen

Tönnies-Fabrik bleibt bis 17. Juli dicht

Über 1500 infizierte Tönnies-Arbeiter, Tausende Bürger in Quarantäne: Deshalb bleibt Europas größte Fleischfabrik weiter geschlossen. Die Behörden verlängerten die Anordnung, ließen jedoch ein Hintertürchen offen.

mehr lesen

Bundesrat zu Sauen-Haltung: Mehr Tierschutz im Stall

Schweineställe sollen in Zukunft geräumiger werden: Der Bundesrat hat nach jahrelangem Ringen neuen Regeln für die Haltung von Sauen zugestimmt. Unter anderem werden "Kastenstände" verboten.

mehr lesen

Nutztierhaltung in Deutschland: Das Leben einer Muttersau

Das kurze Leben vieler Zuchtsauen ist von den Vorgaben der Effizienz und Profitmaximierung bestimmt. Tierwohlaspekte stehen oft hintenan. Was bedeutet das für das Leben einer Sau? Und geht es auch anders? Von Christine Schneider.

mehr lesen

GroKo-Einigung: Lobbyregister soll dieses Jahr kommen

Der Fall Amthor hat innerhalb der Union offenbar für Bewegung beim Thema Lobbyregister gesorgt. Nach zähen Verhandlungen einigte sie sich mit der SPD nun auf die Einführung. Die neue Transparenzregel soll zügig kommen.

mehr lesen

Coronavirus: Rund 300 Fälle über Warn-App gemeldet

Über die Corona-Warn-App sind laut Gesundheitsminister Spahn bislang einige Hundert Infektionen gemeldet worden. Eine persönliche Verantwortung für Versäumnisse in der Krise wies er im "Spiegel" zurück.

mehr lesen

Luftfahrt in der Krise: Air France streicht mehr als 7500 Jobs

Trotz Milliardenhilfen des französischen Staates will Air France Tausende Stellen im Konzern und bei Tochterfirmen abbauen. Damit reagiert das Unternehmen auf massive Verluste bei den Einnahmen. Erst 2024 könnte sich die Lage bessern.

mehr lesen

Nach Regierungsrücktritt: Justiz ermittelt gegen Ex-Premier

Haben sie falsch auf die Corona-Krise reagiert? Nach dem Rücktritt von Frankreichs Regierung ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen Ex-Premier Phillippe und zwei ehemalige Minister. Ihnen werden Fehler vorgeworfen.

mehr lesen

Epstein-Skandal: Die Luft für Prinz Andrew wird dünner

Der Druck auf Prinz Andrew wächst wieder. Eine frühere Epstein-Freundin könnte nach ihrer Festnahme über dessen Rolle in dem Missbrauchsskandal aussagen. US-Ermittler drängen den Prinzen, endlich zu kooperieren. Von Thomas Spickhofen.

mehr lesen

Kommentar zu Steudtner: Mit zweierlei Maß gemessen

Freispruch für prominente Ausländer, Haftstrafen für Türken: Die Urteile im Menschenrechtsprozess zeigen die fragwürdige Arbeit der türkischen Justiz, meint Christian Buttkereit. Für Peter Steudtner ist es ein bitterer Sieg.

mehr lesen

Türkei: Steudtner von Terrorvorwürfen freigesprochen

Freispruch für Peter Steudtner: Selbst der türkische Staatsanwalt sah keinen Grund mehr für die Verurteilung des Menschenrechtlers. Haftstrafen gab es jedoch für vier weitere Angeklagte im Prozess.

mehr lesen

Mysteriöses Elefantensterben in Botswana

Im Okavango-Delta in Botswana wurden 275 Elefantenkadaver gefunden. Behörden und Tierschützer rätseln, woran die Tiere gestorben sind. Auch lebende Elefanten verhalten sich dort außergewöhnlich. Von Leonie March.

mehr lesen

Hafturteile in der Türkei: "Absurde Justizfarce"

"Haltlos" seien die Vorwürfe gegen vier in der Türkei verurteilte Menschenrechtler, sagt der deutsche Amnesty-Generalsekretär Beeko im Interview. Wichtig sei jetzt internationaler Druck auf die Türkei.

mehr lesen

Commerzbank-Chef Zielke wirft hin

Der seit 2016 amtierende Commerzbank-Chef Zielke tritt überraschend von seinem Posten zurück. Zuletzt war die Kritik am Kurs der Bank lauter geworden. Großaktionär Cerberus war dem Management Versäumnisse vor.

mehr lesen

Galeria Karstadt Kaufhof schließt sechs Filialen weniger

Nach Verhandlungen mit den Vermietern sieht Galeria Karstadt Kaufhof eine Zukunft für sechs weitere Häuser. Etwa 750 Mitarbeiter sollen dadurch ihren Arbeitsplatz behalten. 56 Filialen droht weiterhin das Aus.

mehr lesen

Maschinenbau weiter im Corona-Tief

Der Maschinenbau ist in Deutschland eine besonders wichtige Branche - und leidet weiter stark unter der Corona-Krise. Die Aufträge aus dem Inland gingen im Mai um 23 Prozent zurück, die aus dem Ausland sogar um 31 Prozent.

mehr lesen

© CMBasic.de